Partimenti Napoletani. Music for Keyboard Instruments by Paisiello, Durante & Dol Nicoleta Paraschivescu

Cover Partimenti Napoletani. Music for Keyboard Instruments by Paisiello, Durante & Dol

Album info

Album-Release:
2018

HRA-Release:
27.09.2018

Album including Album cover Booklet (PDF)

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • Giovanni Paisiello (1740 - 1816):
  • 1Partimento in D Major, Gj233102:45
  • 2Partimento in D Minor, Gj231902:04
  • Francesco Durante (1684 - 1755):
  • 3Partimento in D Major01:18
  • Giovanni Paisiello:
  • 4La Partenza, Canzone in D Minor for Harpsichord with Violin, RobP 8.14/3803:45
  • Francesco Durante:
  • 5Intavolatura in A Minor00:51
  • Giovanni Paisiello:
  • 6Partimento in D Minor, Gj232102:52
  • 7Partimento in D Major, Gj233002:55
  • 8Partimento in A Major, Gj233503:06
  • 9Partimento in C Major, Gj232003:16
  • 10Rondo in C Minor for Harpsichord with Violin05:04
  • 11Partimento in E-Flat Major, Gj232801:44
  • 12Partimento in C Minor, Gj232202:40
  • Giuseppe Dol (1736 - 1774):
  • 13Partimento in C Minor01:55
  • Francesco Durante:
  • 14Partimento in F Major01:19
  • Giovanni Paisiello:
  • 15Partimento in F Minor, Gj234502:28
  • 16Partimento in F Major, Gj233601:36
  • 17Preludio e Rondo in B-Flat Major05:30
  • 18Partimento in G Minor, Gj233401:56
  • 19Partimento in G Minor01:41
  • 20Fugue in G Minor01:30
  • 21Partimento in A Minor, Gj231502:04
  • 22Fugue in E Minor01:47
  • Total Runtime54:06

Info for Partimenti Napoletani. Music for Keyboard Instruments by Paisiello, Durante & Dol

So, wie heutige Jazz-Musiker beim Improvisieren »lead sheets« benutzen, auf denen die Melodie oder spezielle Harmonien angegeben wurden, so benutzen die klassischen Musiker des späten 18. Jahrhunderts die »Partimenti«. Dies waren bezifferte oder unbezifferte Basslinien als Gedächtnisstütze oder als Hilfsmittel beim Improvisieren und Komponieren auf dem Cembalo. Die vorliegende Aufnahme präsentiert zum ersten Mal »Partimenti« von Giovanni Paisiello, einem der bekanntesten Komponisten des späten 18. Jahrhunderts. Seine Schrift »Regole per bene accompagnare il partimento« erschien 1782 in St. Petersburg und war richtungsweisend für die Musiker der Zeit. Außer Werken von Paisiello wurden von der Musikwissenschaftlerin, Cembalistin und Dirigentin Nicoleta Paraschivescu noch weitere Partamenti von Francesco Durante eingespielt, dem Lehrer Paisiellos. Der war als Opernkomponist zu seiner Zeit weitaus berühmter als Mozart. Seine Werke europaweit gespielt und bestechen durch einen enormen melodischen Einfallsreichtum, der schon die Zeitgenossen begeisterte. Alle von Nicoleta Paraschivescu aufgenommenen Werke erscheinen als Welt-Ersteinspielung. Weiter Informationen unter http://partimenti.ch

Nicoleta Paraschivescu, harpsichord, organ
Katharina Heutjer, violin




Nicoleta Paraschivescu
unterrichtet Orgel an der Musik-Akademie Basel (AMS) und ist Organistin an der Theodorskirche in Basel (Kern-Orgel, 1983).

Sie ist Preisträgerin 2016 der hibou-Stiftung und promovierte 2015 an der Universität Leiden (NL). Zudem ist sie ehemalige Rotary International – Stipendiatin und Preisträgerin des internationalen Wettbewerbes Prix Joseph Bossard 2010 (CH), bei dem sie auch mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde.

Orgel studierte sie an der Musikhochschule Gheorghe Dima in Cluj- Napoca (Klausenburg) bei Ursula Philippi. Danach erweiterte sie ihre Ausbildung mit einem Studium und Diplom in Alter Musik an der Schola Cantorum Basiliensis in den Fächern Orgel bei Jean-Claude Zehnder und Cembalo bei Andrea Marcon. An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart schloss sie ihr Künstlerisches Aufbaustudium bei Prof. Jon Laukvik erfolgreich ab. Weitere wegweisende musikalische Impulse erhielt sie von Enrico Baiano in Neapel.

Sie ist Leiterin des Ensembles La Floridiana, mit dem sie für das Label SONY bereits zwei CDs mit Welterst-Einspielungen der Haydn-Schülerin Marianna Martines (1744-1812) aufgenommen hat. 2016 wurde die zweite Einspielung mit Anna Bonitatibus für den ICMA nominiert. Weitere CD-Aufnahmen für audite, Guild und Gallo. Ebenso kam es zu Live-Mitschnitten ihrer Auftritte über SRF, Radio Catalunya, Radio Romania Muzical und RTBFMusiq3. Konzerte führten sie in verschiedenen Ländern Europas und an renommierten Festivals. Verschiedene Publikationen und Masterclasses zum Thema «Partimenti».



Booklet for Partimenti Napoletani. Music for Keyboard Instruments by Paisiello, Durante & Dol

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO