Michael Wollny feat. Eric Schaefer & Christian Weber


Biography Michael Wollny feat. Eric Schaefer & Christian Weber


Michael Wollny
geboren 1978 in Schweinfurt, gilt als „stärkste Jazz-Musikerpersönlichkeit die Deutschland seit Albert Mangelsdorff hervorgebracht hat“ (Hamburger Abendblatt). Der zweifache ECHO Jazz Gewinner sorgt seit Beginn seiner Karriere mit der so raffinierten wie energetischen Musik seines international gefeierten Trios „Michael Wollny’s [em]“ für Furore. Parallel kultiviert er auf einzigartige Weise das Solo-Spiel, hörbar auf „Hexentanz“ und die intime Interaktion im Duo – mit Saxofonlegende Heinz Sauer (zuletzt auf „IF (BLUE) THEN (BLUE)“), Pianist Joachim Kühn, der Cembalo-Spielerin Tamar Halperin („Wunderkammer“) oder dem Posaunisten und Sänger Nils Landgren, mit dessen Projekt „The Moon, The Stars and You“ er zuletzt in den größten Häusern des Landes furiose Erfolge feierte. Im Februar erscheint das neue Trioalbum „Wasted and Wanted“.

Eric Schaefer (Schlagzeug)
geboren 1976 in Frankfurt am Main. 1988 Eric Schaefer entdeckt das Schlagzeugspiel für sich. Aufführungen klassischer, Neuer Musik und Jazzmusik in Orchestern, Schlagzeugensembles und Combos. Tournee durch Deutschland, Israel, Ungarn, Mitglied im Bundesjugendorchester, Tournee mit der Hardcoreband Soulmate, mit Jazz und Funkprojekten

1995 Studium klassischer Percussion und Neuer Musik bei Christoph Caskl in Köln. 1997 Studium Jazz bei Jerry Granelli und David Friedman in Berlin, Kompositionsunterricht bei Maria Schneider und James Knapp. Seit 1998 Konzerte in: Südafrika, USA, Korea, Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Polen, Finnland, Norwegen, Niederlande, Dänemark, Estland, Litauen, Österreich, Schweiz. Spielte u.a. beim Montreal Jazz Festival, North Sea Jazzfestival, Kopenhagen Jazz Festival, Porto Jazzfestival, Pori Jazzfestival, Lausanne Jazzfestival, Bergen Jazzfestival, Frankfurter Jazztage, Stuttgart Theaterhausfestival, JazzBaltica Salzau, Saalfelden.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO