Casper


Biography Casper


Casper (Benjamin Griffey)
Sohn eines US-Soldaten und einer Deutschen, lebte zunächst mit seiner Mutter in der zur Gemeinde Extertal gehörenden Ortschaft Bösingfeld bei Lemgo in Ostwestfalen-Lippe. Die gesamte Familie zog in die USA nach Augusta (Georgia), als er einen Monat alt war. Nach Scheitern der Ehe seiner Eltern erlebte Casper zunächst Gewalt im Zusammenleben mit seinem Stiefvater, der Drogenprobleme hatte, bis seine Mutter mit dem damals elfjährigen Casper und seiner jüngeren Schwester zurück nach Deutschland zog. In den USA war Casper vollständig englischsprachig aufgewachsen, konnte kaum ein Wort Deutsch und so notierte er Texte in einem Notizheft, was ihm half, seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Casper besuchte zunächst die Realschule Extertal-Bösingfeld, bevor er auf das Gymnasium Barntrup wechselte, das er mit dem Abitur abschloss. Später zog er zum Studium nach Bielefeld, welches er selbst als seine „Heimat“ versteht. Sein Pädagogikstudium mit Nebenfach Psychologie und Schwerpunkt Medienpädagogik an der Universität Bielefeld brach er jedoch wegen der Studiengebühren ab. Seit 2011 lebt Casper in einer Wohngemeinschaft in Berlin-Friedrichshain.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO