Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
06.05.2019

Label: Claves Records

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 14,90
  • Asprilio Pacelli (1570 - 1623):
  • 1Sacrae cantiones: Dum esset rex06:24
  • Adam Jarzębski (1590 - 1649):
  • 2Canzoni e concerti: Concerto secondo02:04
  • Mikołaj Zieleński (1560 - 1620):
  • 3Communio Introibo ad altare Dei: Dominica in Sexagesima03:48
  • Biagio Marini (1594 - 1663):
  • 4Sonate symphonie canzoni, Op. 8: Sonata per l’Organo. Violino o cornetto04:27
  • Daniel Bollius (1590 - 1642):
  • 5Dialogo a due voci e 6 stromenti, Domine puer meus jacet in domo04:59
  • Franciszek Lilius (1600 - 1657):
  • 6Exultabit cor meum03:24
  • Giovanni Valentini (1582 - 1649):
  • 7Sonata à 5 Voci04:23
  • Paul Schaefer (1580 - 1645):
  • 8Jauchzet dem Herren alle Welt – Jubileum Nuptiale06:58
  • Tobias Zeutschner (1621 - 1675):
  • 9Der Herr gebe euch vom Tau des Himmels08:47
  • Marco Scacchi (1600 - 1662):
  • 10Donna voi vi credete ze zbioru Madrigali a cinque: O Tod, du darfst nicht glauben04:30
  • Giovanni Legrenzi (1626 - 1690):
  • 11Sonate a due e tre, Op. 2: Sonata VII La Donata a due, violino e violone o fagotto03:27
  • Crato Bütner (1616 - 1679):
  • 12O quanta in coelis laetitia08:13
  • Tarquinio Merula (1595 - 1665):
  • 13O Salutaris ze zbioru Pegaso: O Jesu mi dulcissime04:03
  • Philipp Friedrich Buchner (1614 - 1669):
  • 14Plectrum musicum Op. 4: Sonata XIV. 2 Violin. e Fagotto04:37
  • Martin Mayer (1844 - 1914):
  • 15Heilig ist der Herre Zebaoth07:41
  • Total Runtime01:17:45

Info zu 17th Century Sacred Music in Wrocław

Breslau, heute Wroclaw, war eines der führenden Musikzentren Europas im 17. Jahrhundert. Seine drei Hauptkirchen verfügten über umfangreiche Musiksammlungen mit Drucken aus Italien und ganz Deutschland. In Folge des 2. Weltkriegs wurden diese Sammlungen zunächst verstreut; einige Konvolute haben sich bis heute nicht wieder angefunden, andere tauchten Ende der 1980er Jahre in der Berliner Staatsbibliothek auf, wohin sie aus Moskau gelangt waren. Aber die Mehrzahl der Drucke kehrte nach Wroclaw zurück. Diese CD präsentiert einen Querschnitt durch das Breslauer Repertoire; die Musik entstand zwischen 1608 und 1676 und legt Zeugnis ab vom großen musikalischen Horizont der Stadt und der hier versammelten künstlerischen Kompetenz.

"Wie üppig die Musiklandschaft Schlesiens im 17. Jahrhundert blühte, lässt sich an dieser überzeugenden Kompositionsauswahl sehr schön erfahren, die eine große Gattungsvielfalt beleuchtet." (Fono Forum)

Gli Angeli Geneve
Concerto Palatino
Wroclaw Baroque Orchestra
Stephan MacLeod, Dirigent



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO