Flaminis aura: Works by Tommie Haglund Various Artists

Cover Flaminis aura: Works by Tommie Haglund

Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
07.07.2017

Label: BIS

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 15,00
  • Tommie Haglund (b. 1959):
  • 1Cello Concerto "Flaminis aura"35:42
  • 2Il regno degli spiriti19:29
  • 3Sollievo (Dopo la tempesta)14:22
  • 4Serenata per Diotima14:12
  • Total Runtime01:23:45

Info zu Flaminis aura: Works by Tommie Haglund

Dieses Komponistenportrait beginnt mit Tommie Haglunds erster Partitur für volles Orchester, dem Cellokonzert „Flaminis Aura“. 13 Jahre nach Fertigstellung wurde es mit Schwedens bedeutendstem Kompositionspreis ausgezeichnet. Das Werk besteht aus einem einzigen Satz mit langsamem Impuls; diese Bauform kehrt in Haglunds Werk häufig wider.

Der lateinische Titel beschreibt einen Moment kurz vor einer religiösen Offenbarung, und die Musik formt eine Erklärung sowohl des menschlichen Empfindens wie auch des Kosmos. Gegen Ende des Werks ist eine Bandaufnahme der NASA mit Sphärenklängen zu hören: ein „Gesang der Erde.“

Es folgt Kammermusik in der Interpretation des renommierten Trios ZilliacusPerssonRaitinen, und die Produktion endet mit einer Serenade auf die antike Philosophin Diotima, angeregt durch die Geburt des ersten Enkelkindes des Komponisten.

Ernst Simon Glaser, Cello
Julia Kretz-Larsson, Violine
Håkan Rudner, Violine
Gothenburg Symphony
Malmö Symphony Orchestra
Trio ZilliacusPerssonRaitinen
David Afkham, Dirigent
Joachim Gustafsson, Dirigent



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Flaminis aura: Works by Tommie Haglund

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO