Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
29.04.2022

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Keys To The Country02:55
  • 2We Did It Anyway02:43
  • 3Cold Beer Truth02:54
  • 4You, Me & The River (with Eric Church)03:56
  • 5Halfway To Crazy (feat. Rhett Akins)03:11
  • 6Bye Mom03:59
  • 7Love Don't Sleep03:15
  • 8The Reel Bass Pro03:33
  • 9Too Far Gone03:10
  • 10Flag On The Wall03:20
  • 11All In03:00
  • 12Here and Gone03:13
  • 13Things You Can't Live Without (with Travis Tritt)03:25
  • 14Small Town Big Time03:26
  • 15You Never Did03:30
  • 16My American World03:49
  • Total Runtime53:19

Info zu All In

Der gefeierte Singer/Songwriter, Künstler und Entertainer Chris Janson hat Anfang des Jahres angekündigt, dass sein viertes Studioalbum in den kommenden Monaten erscheinen wird. Heute verrät er, dass All In am Freitag, den 29. April in den Regalen und bei Streaming-Diensten erscheinen wird. Das vollgepackte 16-Track-Album enthält Kollaborationen mit Eric Church und Travis Tritt sowie Co-Texte mit einigen der bekanntesten Autoren Nashvilles - Church, Ashley Gorley, David Lee Murphy, Rhett Akins, Casey Beathard, Dallas Davidson und anderen. Janson produzierte das Projekt zusammen mit Tommy Cecil, Zach Crowell und Brad Clawson.

"Der Titel All In steht für dieses Album", teilte Janson zuvor mit. "Es gibt alle Arten von Songs auf diesem Projekt, aber sie fließen alle zusammen, weil sie für mich echt sind. Ich habe mich auf jeden Teil des Prozesses eingelassen, vom Schreiben über das Singen und Spielen bis hin zum Produzieren. Ich habe das Gefühl, dass es mein bisher bestes und authentischstes Album ist."

Er fügt hinzu: "Ich hoffe, die Fans haben genauso viel Spaß daran, dieses Album zu hören, wie ich an seiner Entstehung hatte. Ich liebe alle 16 Tracks, und ich fühle mich besonders geehrt, mit meinen Freunden Eric Church und Travis Tritt zusammengearbeitet zu haben!"

Der preisgekrönte Künstler hat bereits einige Stücke des Albums enthüllt, darunter den Titelsong (HIER anhören) und "Cold Beer Truth" (HIER anhören). Letzterer wurde als "über die Art von herzlichen Gesprächen und seelisch nährenden Verbindungen, die nur zwischen guten Freunden entstehen" beschrieben und für seine "klassischen Country-Elemente" (Taste of Country) gelobt. Im offiziellen Musikvideo zu "Cold Beer Truth" (HIER ansehen) sind besondere Gäste zu sehen, darunter der Footballspieler und Unternehmer John Cassimus von der University of Alabama und der berühmte Fischer Bill Dance. Richard Childress von NASCAR, Johnny Morris, Gründer von Bass Pro Shops, Kid Rock und viele mehr.

Die Vorzeige-Single des Albums, "Bye Mom" (HIER anhören), begeistert die Fans weiterhin als "meisterhaft geschriebener Story-Song" (Taste of Country) über die Liebe zu jemandem, den man mehr liebt als sich selbst. MusicRow lobte "Bye Mom" als "schmerzhaft schön" und beschrieb es als "Anzapfen einer universellen Wahrheit".

Janson, der von Bobby Bones zu den "größten Interpreten der Country-Musik" gezählt wird, präsentiert auf seiner "Halfway to Crazy"-Tour neue Musik von All In sowie seine Sammlung von Chart-Hits. Die Show am nächsten Donnerstag (10.3.) im historischen Ryman Auditorium in Nashville ist offiziell ausverkauft. Tickets für die verbleibenden Termine der Tournee sind ab sofort erhältlich (HIER klicken). Begleitet wird er auf seiner Tournee von dem erfolgreichen Singer/Songwriter Ray Fulcher und dem aufstrebenden Shane Profitt.

In den vergangenen sechs Jahren als Künstler bei Warner Music Nashville hat Janson "Good Vibes" verbreitet und dabei vier Singles in den Charts, sieben Milliarden Airplay-Impressionen, mehr als 1,5 Milliarden On-Demand-Karriere-Streams und mehrere wichtige Branchenpreise gesammelt.

Chris Janson




Chris Janson
Warner Music Nashville country artist Chris Janson was born to entertain crowds. Last year, his breakthrough #1 Platinum single “Buy Me A Boat” was the 7th bestselling country song of the year, although his professional music career began more than 10 years ago. The “Holdin’ Her” singer has written multiple top-charting hits including “Truck Yeah” (Tim McGraw), “That's How I'll Always Be” (Tim McGraw), “I Love This Life” (LoCash), and over 25 additional hit songs recorded by a long list of established artists.

Janson has been nominated for multiple awards and won Country Song of the Year (“Buy Me a Boat”) at the iHeartRadio Music Awards. Janson is currently featured in the Country Music Hall of Fame as part of the ACM Gallery. He plays every instrument on stage, and is best known for his signature harmonica playing.

Additionally, Janson has played the Grand Ole Opry more than 145 times to date, and made numerous television appearances including: The Tonight Show starring Jimmy Fallon, Late Night with Seth Meyers, CONAN, The Today Show, ACM Awards and ACCA Awards.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO