Somewhere Tauon

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
31.07.2020

Label: SINE MUSIC

Genre: Electronic

Subgenre: Electronica

Interpret: Tauon

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 11,10
  • 1Arktis04:42
  • 2Burgeon04:11
  • 3Lost03:35
  • 4Flying05:42
  • 5Somewhere06:02
  • 6Good Bye03:43
  • 7Just Fly04:21
  • 8Blessed04:06
  • 9A New Day04:26
  • 10Calm02:13
  • 11Going Home03:25
  • Total Runtime46:26

Info zu Somewhere

Tauon aka Olaf Gretzmacher ist Produzent aus Stuttgart mit über 20 Jahren Erfahrung, was man auf "Somewhere" absolut hören kann. Er weiß sehr genau, wann er die Energie weiter vorantreiben kann und wann es Zeit ist, wieder runterzufahren. Dieses Wissen hat er schon in seinen Remixen für Thomas Lemmer und SINE unter Beweis gestellt.

Ein paar der Tracks wurden schon veröffentlicht auf der Cosmic Chill Lounge Vol. 7 (Just Fly), Offline Vol.1 (Blessed), Spring Chill Vol. 3 (Burgeon) neben zwei Weiteren. Für "Somewhere" wurden sie noch mal neu gemastert und passen perfekt in die Trackliste.

Tauon schafft im Opening Track "Arktis" eine perkussive und sphärische Klanglandschaft. Die Synthesizer erinnern stark an den Sound der 80er, die jetzt ihre Renaissance erfahren. Nach dem smoothen Einstieg zieht Tauon dich in eine treibende Clubstimmung, die sich ihren Weg durch den Körper bahnt. Was übrigens durchaus standesgemäß ist, zumal es sich mit "Somewhere" um den Titeltrack des Albums handelt.

"Lost" verbreitet tanzbare, angenehm traurige Sommergefühle, die wunderbar zum Cover passen, auf dem ein grüner Laubwald aus der Vogelperspektive zu sehen ist. Das Album, auf dem elf Tracks sind, schließt mit "Going Home" - einem friedvollen und ruhigen Klavierstück.

Dieses Album bietet so viele Momente purer Energie, Entspannung, meditativer Nachdenklichkeit und doch bleibt es tanzbar. Tauons bemerkenswertes Debüt "Somewhere".

Tauon aka Olaf Gretzmacher



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO