Live at Hardstudios Jack Slamer

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
23.04.2021

Label: Nuclear Blast

Genre: Rock

Subgenre: Classic Rock

Interpret: Jack Slamer

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 6,00
  • 1Lost (Live Session)04:22
  • 2Favorite Enemy (Live Session)05:44
  • 3Magic Woman (Live Session)06:50
  • 4Ocean (Live Session)03:58
  • Total Runtime20:54

Info zu Live at Hardstudios

Spielfreude, unverschämte Lässigkeit und kraftvolle Leidenschaft! Ausgefallene Harmonien, druckvolle Gitarrenriffs und unkontrollierte Hüftschwünge.

JACK SLAMER spielen ihren 70’s geprägten Rock mit einer ordentlichen Prise Gegenwart – und da ist das Quintett gerade so richtig angekommen. Inspiriert von den ganz Grossen wie Led Zeppelin, Deep Purple, Rival Sons, Monster Truck oder DeWolff haben die fünf Freunde aus Winterthur in den vergangenen Jahren den entscheidenden Schritt zu einer Band gemacht, die mit dem Lebensgefühl von früher dem Zeitgeist von heute mit einer spielerischen Leichtigkeit mitten ins Gesicht springt.

“Wir konnten in solch schweren Zeiten nicht einfach nur dasitzen und warten. Da kam uns der Gedanke einer Live-Session und wir kontaktierten befreundete Musiker, die uns in die Hardstudios begleiteten. Wir möchten zwar keine Livestreams spielen, aber trotzdem Musik machen; Das ist unser Weg, den Leuten bisschen Rock’n’Roll zu geben.”, kommentiert Gitarrist Cyrill Vollenweider.

Cyrill Vollenweider, Gitarre
Hendrik Ruhwinkel, Bass
Florian Ganz, Gesang
Marco Hostettler, Gitarre
Adrian Böckli, Schlagzeug




Jack Slamer
Der Grundstein für Jack Slamer wurde 2006 gelegt, als der Schlagzeuger Adrian Böckli und der Gitarrist Cyrill Vollenweider nach der Auflösung ihrer früheren Band Labrats neue Musiker um sich scharten. Bald wurde Hendrik Ruhwinkel als Bassist und Marco Hostettler als zusätzlicher Gitarrist engagiert. Es wurden eigene Instrumentalsongs komponiert und fleissig geprobt. Der Musikstil war lose irgendwo zwischen Rock, Funk und Blues angesiedelt. Als der Sänger Florian Ganz im Frühling 2007 zum Instrumentalquartet stiess war die Band komplett. Unter dem neuen Namen Jack Slamer wurde noch im selben Sommer das erste Livekonzert am Eidberger Openair gespielt.

Bald folgten weitere Konzerte in Winterthur und Umgebung, wo sich die Band schnell einen Namen als Lokalmatador machte und ein Stammpublikum aufbaute. 2009 wurden erste Demoaufnahmen gemacht und nach und nach konnten immer grössere Bühnen bespielt und fernere Orte bereist werden. Der Musikstil der Band wurde, geprägt von Vorbildern wie Led Zeppelin, Deep Purple oder Wolfmother zunehmend rockiger und es kristallisierte sich langsam ein eigener Stil mit Wiedererkennungswert heraus. Auch optisch wurde am Erscheinungsbild gearbeitet und die Bühnenpräsenz verbessert.

Im November 2012 wurde das erste offizielle Album Noise From the Neighbourhood herausgegeben. Dadurch wurde die Anzahl der Konzerte weiter gesteigert und es folgten erste Konzerte im angrenzenden Ausland. Höhepunkte wie Supports für internationale Bands wie Monstertruck und Wishbone Ash oder das Headlinerkonzert an den Winterthurer Musikfestwochen 2015 brachten stets neue Erfahrungen und Möglichkeiten für die Weiterentwicklung der Band.

2016 wurde das zweite Album mit dem Namen Jack Slamer fertiggestellt. Es ist kompromissloser als das erste Album und in Stil und Inhalt einiges präziser. Im April 2017 wurde die Band zum SRF3 Best Talent gekürt was zum inländischen Durchbruch führte und zahlreiche Club- und Festivalkonzerte in verschiedenen Regionen der Schweiz mit sich brachte.

Jack Slamer steht für Livemusik mit viel Tempo, enormer Energie und sichtbarer Leidenschaft der einzelnen Mitglieder wie auch der gesamten Gruppe. Es soll die Freude an der Musik und an den Auftritten wie auch die Freundschaft der Bandmitglieder im Fokus stehen und dem Publikum der einzigartige Spirit von Jack Slamer vermittelt werden.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO