Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
16.07.2020

Label: Napalm Records Handels GmbH

Genre: Rock

Subgenre: Hard Rock

Interpret: Dark Sarah

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 88.2 $ 11,30
  • 1My Name is Luna01:53
  • 2The Chosen One05:22
  • 3Illuminate04:09
  • 4Melancholia06:28
  • 5Iceheart03:06
  • 6La Folie Verte05:05
  • 7The Wolf and the Maiden04:12
  • 8The Hex04:12
  • 9All Ears!04:14
  • 10The Devil's Peak05:11
  • 11Mörk07:30
  • 12The Dark Throne04:19
  • Total Runtime55:41

Info zu Grim

Grim, das vierte Studio-Album der finnischen Cinematic-Metal Ikonen DARK SARAH, überwältigt nicht nur mit musikalischer Raffinesse, sondern mit einem ebenso virtuos erzählten, mystisch anmutenden Horror Narrativ rund um die Protagonistin Luna: Lasst euch von ihrer surrealen und atemberaubenden Welt voller Magie, Raben und obskurer Gestalten verzaubern!

Der orchestrale Opener „My Name is Luna“ erzeugt eine außergewöhnliche, spirituelle Atmosphäre und ebnet die Irrwege in die fesselnde Magie von Grim. Das düstere Epos „Melancholia“ entführt den Hörer weiter in die fantastischen Tiefen dieser sagenumwobenen Welt - harte Rhythmen verschmelzen stilvoll mit dezenten, melancholisch anmutenden Melodien zu einem sonoren Klang-Gewand. Durchwoben von der rauen Klanglandschaft, verschmelzen die schaurigen Erzählungen und Heidis kräftige, soprane Stimme zu einer symphonisch, klanggewaltigen Einheit. Die geheimnisvolle Kraft einer mystischen blauen Kugel verleiht der Protagonistin Luna magische Energie und ein Blick in die düstere Vergangenheit enthüllt warum ihr Herz zu Eis erstarrt ist.

Die bedrohlich, horror-esque angehauchte Atmosphäre, die sich in “All Ears!” entfaltet, findet in Kombination mit der ungeheuren musikalischen Energie und Heidis schmeichelnden Gesang ihren elektrifizierenden Siedepunkt. Luna erhebt sich mächtiger denn je und verzaubert die Bürger von Grim, um eine Armee gegen Mörk zu bilden.

DARK SARAH’s imposant erzählte Cinematic-Metal Saga trifft seinen Hörer mit geballter Intensität: Zwölf emotional ergreifende Tracks lassen einem bittersüße Schauer über den Rücken laufen.

Grim erblüht in voller genre-typischen Finesse und entfaltet sein cineastisches Potential mit jeder Note.

"Mit ‘Grim’ bekommen wir eine großartige Geschichte erzählt. Insgesamt wirkt das Album stimmig und macht beim Hören wirklich Spaß. Und das ist es, was am Ende dann zählt. Auch wenn es nicht immer wie aus einem Guss wirkt, schafft es die Story einen Rahmen zu spannen und das Werk zusammen zu halten. Ob wir in Zukunft Lunas Geschichte weitererzählt bekommen, wir wieder was von Sarah zu hören bekommen, oder ob ein ganz neues Kapitel geöffnet wird, steht noch in den Sternen. Aber jede Geschichte, die DARK SARAH bisher erzählt haben, ist es wert gehört zu werden." (Julia Schuster, www.darkmusicworld.de)

Dark Sarah




Dark Sarah
A Finnish symphonic metal outfit founded and fronted by lyric soprano Heidi Parviainen, Dark Sarah came into existence in late 2012, shortly after Parviainen left her previous job as the lead singer for Amberian Dawn. The group's 2013 debut album, Behind the Black Veil, offered up a compelling blend of shredding and musical theater, and a narrative that revolved around a woman left at the altar and her transformation into a force of vengeance. 2016's The Puzzle continued the narrative, which reached its conclusion in 2018 with arrival of The Golden Moth. Dark Sarah began a new storyline in 2020 with the release of their fourth full-length effort, Grim, their first outing for Napalm Records.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO