Cover Christmas in Europe

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
30.10.2020

Label: deutsche harmonia mundi

Genre: Classical

Subgenre: Choral

Interpret: Thomas Hengelbrock & Balthasar-Neumann-Chor

Komponist: Camille Saint-Saens (1835-1921), Niels Wilhelm Gade (1817-1890), Jorunn Vidar (1937-2017), Sergej Rachmaninoff (1873-1943), Pavel Tschesnokow (1877-1944), Gustav Holst (1874-1934), Arthur Sullivan (1842-1900)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Anonymous:
  • 1Veni, veni Emmanuel04:15
  • Traditional:
  • 2Les anges dans nos campagnes03:17
  • Camille Saint-Saëns (1835 - 1921):
  • 3Oratorio de Noël, Op. 12: X. Tollite hostias02:35
  • Niels Wilhelm Gade (1817 - 1890):
  • 4Barn Jesus i en krybbe lå03:00
  • Jòrunn Viðar (1918 - 2017):
  • 5Það á að gefa börnum brauð01:51
  • Knut Nystedt (1915 - 2014):
  • 6En stjerne klar02:37
  • Traditional:
  • 7Gammal Julvisa "Guds Son är född"03:55
  • 8Pólnoc juz byla02:11
  • 9Mizerna, cicha03:16
  • 10Nesem vám noviny01:48
  • Sergei Rachmaninoff (1873 - 1943):
  • 11All-Night Vigil, Op. 37: VI. Bogoroditse Devo02:54
  • Pavel Chesnokov (1877 - 1944):
  • 12Cherubim-Hymnus; Op. 42, No. 904:13
  • Traditional:
  • 13E la don don, Verges Maria03:24
  • 14En Belén tocan a fuego03:08
  • 15Sou Cigana00:51
  • 16Natal de Elvas03:26
  • 17El Noi de la Mare02:54
  • 18O suuer maecht van Ysrahel03:04
  • Gustav Holst (1874 - 1934):
  • 19In the Bleak Midwinter, H. 73, No. 105:01
  • Arthur Sullivan (1842 - 1900):
  • 20It Came upon the Midnight Clear03:04
  • Traditional:
  • 21Dormi, dormi, bel Bambin04:18
  • Anton Bruckner (1824 - 1896):
  • 22Virga Jesse, WAB 5203:58
  • Traditional:
  • 23Es kommt ein Schiff geladen02:36
  • Total Runtime01:11:36

Info zu Christmas in Europe

Romantische Vertonungen aus ganz Europa: Thomas Hengelbrock und seine renommierten Balthasar-Neumann-Chor und -Solisten präsentieren eine einzigartige musikalische Reise durch die Weihnachtszeit: Aufgenommen haben die Musiker Weihnachtslieder in 16 verschiedenen Sprachen aus den verschiedensten Ecken Europas. Es erklingen fröhliche sowie besinnliche Lieder in Latein, Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Katalanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Dänisch, Polnisch, Tschechisch, Norwegisch, Schwedisch und Isländisch. Dieses Hörerlebnis eröffnet die Möglichkeit, über die Vielfalt weihnachtlichen Singens zu staunen und sich an der Schönheit der verschiedenen Traditionen und gemeinsamen Wurzeln zu erfreuen.

„Der Balthasar-Neumann-Chor unter der Leitung von Thomas Hengelbrock zeigte einen beeindruckenden Streifzug durch unterschiedliche Traditionen der Weihnachtsmusik. […] Der Chor bestach durch dramaturgische Raffinesse, punktgenaue Artikulation und ausdrucksstarken Esprit.“ (Badische Neueste Nachrichten)

„Der Chor sang glasklar, mit strahlender Höhe und fundierter Tiefe, mit Leichtigkeit und Geschmeidigkeit, wie es besser kaum geht.“ (Lübecker Nachrichten)

„Thomas Hengelbrock braucht weder Dirigentenpult noch Partitur oder Taktstock: Er überträgt seine eigene Begeisterung unvermittelt auf die Musiker. […] Mal zart getupft, mal rhythmisch angetrieben gibt sich der 35-köpfige Chor rundum versiert, vokal entschlackt und durchsichtig, technisch überzeugend bis in die solistischen Partien (‚Deposuit‘!) und die rasant sprudelnden Chorfugen.“ (WAZ)

Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock, Leitung




Der Balthasar-Neumann-Chor
gilt international als eines der besten Vokalensembles. Mit ihren energetischen Interpretationen sorgen die Sängerinnen und Sänger bei Publikum und Fachpresse gleichermaßen für Begeisterung. Das renommierte britische Magazin „Gramophone“ kürte den Balthasar-Neumann-Chor zu einem der „besten Chöre der Welt“. Ob Musik aus dem 17. Jahrhundert oder zeitgenössische Komposition, ob Repertoirewerk oder Rarität, ob Messe, Oper, Oratorium oder genreübergreifende Produktion: Stets stehen für den 1991 von Thomas Hengelbrock in Freiburg gegründeten Chor neben höchster musikalischer Qualität vor allem die Leidenschaft und ein tiefes Verständnis der Musik im Vordergrund. Dabei sind die exzellenten Sängerinnen und Sänger nicht nur in den Chorreihen zu erleben, sondern treten auch solistisch hervor.

Wie einst ihr Namensgeber, der große Barockarchitekt Balthasar Neumann, stehen der Balthasar-Neumann-Chor und das ebenfalls von Thomas Hengelbrock gegründete Balthasar-Neumann-Ensemble für ein innovatives, ganzheitliches und disziplinübergreifendes Denken. „Musik ist in Töne gegossenes Leben“, dieses Credo bestimmt ihre gemeinsame Arbeit, egal ob sie sich der Barockmusik oder eines brandneuen Werkes annehmen. Mit großem Erfolg werden in Vergessenheit geratene musikalische Schätze gehoben, wird Bekanntes in neuer Originalklang-Gestalt präsentiert und die Musik immer wieder auch mit anderen Ausdrucksformen verwoben. Auf der CD-Einspielung „Nachtwache“ beispielsweise bieten A-cappella-Chorwerke aus der Romantik in Verbindung mit gesprochener Lyrik und Prosa einen eindrücklichen Blick in die Seele jener Zeit. Rezitiert werden die Texte von der Schauspielerin Johanna Wokalek, die regelmäßig mit den Balthasar-Neumann-Ensembles zusammenarbeitet.

Die künstlerische Qualität, die Vielseitigkeit und die Leidenschaft des Balthasar-Neumann-Chors setzen international Maßstäbe. So wird das Vokalensemble in die namhaftesten Konzerthäuser und zu den wichtigsten Festivals eingeladen. Bei der Ruhrtriennale 2018 brachte es gemeinsam mit dem ebenfalls von Thomas Hengelbrock gegründeten Cuban-European Youth Orchestra das Oratorium „Maria“ von Jan Müller-Wieland (*1966) zur Uraufführung.

Regelmäßig ist der Chor beim Schleswig-Holstein Musik Festival und bei den Münchner Opernfestspielen zu Gast. Tourneen führten den Balthasar-Neumann-Chor bereits nach China, Mexiko, Japan und in die USA. Verstärkt ist er auch in Spanien präsent – zum Beispiel in Madrid und Barcelona, beim Festival Internacional de Santander und bei der Quincena Musical de San Sebastián.In Deutschland bauen die Balthasar-Neumann-Ensembles aktuell ihre Präsenz in Freiburg durch eine Kooperation mit den Albert-Konzerten weiter aus. In Hamburg sind sie in der Saison 2019/20 mit einer eigenen Konzertreihe in der traditionsreichen Laeiszhalle und der Elbphilharmonie zu erleben.

Große Erfolge feiert der Balthasar-Neumann-Chor auf den Opernbühnen der Welt, von Baden-Baden und Salzburg über Aix-en-Provence und Paris bis Madrid und New York. Glucks Oper „Orphée et Eurydice“ mit dem Ballet de l’Opéra National de Paris in der Choreografie von Pina Bausch wurde vielfach wiederaufgenommen und erschien auf DVD. Auch Purcells „Dido and Aeneas“ sorgte für enthusiastischen Jubel: In der außergewöhnlichen Inszenierung von Thomas Hengelbrock trat Johanna Wokalek mit eigenen Texten als düsteres Alter Ego der Dido in Erscheinung.

Neben dem Balthasar-Neumann-Ensemble arbeitet der Chor mit Klangkörpern wie dem Concertgebouw Orchestra Amsterdam, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem NHK Symphony Orchestra und regelmäßig mit dem Sinfonieorchester Basel zusammen. Am Pult stehen immer wieder auch renommierte Gäste wie Pablo Heras-Casado, Ivor Bolton und Howard Arman. Der Balthasar-Neumann-Chor wurde vielfach ausgezeichnet: mit dem Kulturpreis Baden-Württemberg, mehreren ECHO-Klassik-Preisen und einem Gramophone Award. Evonik Industries begleitet die Forschung der Balthasar-Neumann-Ensembles und ermöglicht umfangreiche musikwissenschaftliche Recherchen.



Booklet für Christmas in Europe

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO