Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
26.07.2019

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Franz Joseph Haydn (1732 - 1809): Baryton Trio No.113 in D:
  • 1Baryton Trio No.113 in D: 1. Adagio05:39
  • 2Baryton Trio No.113 in D: 2. Allegro di molto02:34
  • 3Baryton Trio No.113 in D: 3. Menuet: Allegretto02:42
  • Andreas Lidl (1740 - 1789): Divertimento No. 3 in G Major for Baryton, Viola and Violoncello:
  • 4Divertimento No. 3 in G Major for Baryton, Viola and Violoncello: 1. Moderato03:25
  • 5Divertimento No. 3 in G Major for Baryton, Viola and Violoncello: 2. Andante05:06
  • 6Divertimento No. 3 in G Major for Baryton, Viola and Violoncello: 3. Presto01:56
  • Franz Xaver Hammer (1741 - 1817): Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord:
  • 7Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord: 1. Adagio04:53
  • 8Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord: 2. Allegro (tempo giusto)05:14
  • 9Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord: 3. Menuetto03:13
  • 10Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord: 4. Rondo (scherzando)02:30
  • 11Sonata No. 1 in A Major for Viola da Gamba and Harpsichord: 5. Hongarese00:45
  • Franz Joseph Haydn: Divertimento No. 27 in D Major for Baryton, Viola and Violoncello:
  • 12Divertimento No. 27 in D Major for Baryton, Viola and Violoncello: 1. Adagio cantabile04:28
  • 13Divertimento No. 27 in D Major for Baryton, Viola and Violoncello: 2. Allegro di molto03:10
  • 14Divertimento No. 27 in D Major for Baryton, Viola and Violoncello: 3. Menuet (Allegretto) - Trio - Menuet02:22
  • Luigi Tomasini (1741 - 1808): Trio in C Major for Baryton, Viola and Violoncello (Kor. 19):
  • 15Trio in C Major for Baryton, Viola and Violoncello (Kor. 19). 1. Allegro spiritoso03:01
  • 16Trio in C Major for Baryton, Viola and Violoncello (Kor. 19). 2. Menuetto - Trio - Menuetto02:47
  • 17Trio in C Major for Baryton, Viola and Violoncello (Kor. 19). 3. Rondo (Allegretto)03:01
  • Franz Joseph Haydn: Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi":
  • 18Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 1. Adagio cantabile05:35
  • 19Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 2. Allegro di molto02:38
  • 20Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 3. Menuet02:38
  • 21Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 4. Polonaise01:18
  • 22Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 5. Adagio01:21
  • 23Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 6. Menuet01:36
  • 24Baryton Trio No.97 in D "Fatto per la felicissima nascita di S:Ai:S Prencipe Estorhazi": 7. Fuga: Presto01:47
  • Total Runtime01:13:39

Info zu Maddalena And The Prince

Diese Musik und die Besetzung Bariton, Bratsche und Cello, die Sie auf diesem Album bei den Triostücken hören, ist ein wunderbares Beispiel für die Wende vom Barock zur Klassik. Ein barockes Instrument wie das Bariton begegnet einer Bratsche und einem Cello, sozusagen den Vertretern der Klassik und der späteren Romantik. Aber diese Begegnung ist trotzdem so harmonisch, wie sie schwer sein könnte.

Maddalena Del Gobbo, Bariton, Viola da Gamba
Robert Bauerstatter, Viola
David Pennetzdorfer, Cello
Ewald Donhoffer, Cembalo (Tracks 7–11)




Maddalena Del Gobbo
In Italien nahe Udine geboren, begann Maddalena Del Gobbo bereits sehr früh mit ihrer außergewöhnlichen musikalischen Ausbildung. Im Alter von vier Jahren erhielt sie Klavier- und Ballettunterricht, mit acht Jahren begann sie Violoncello zu spielen und etwas später kam auch noch Gesang dazu. Ihr großes Talent führte sie bereits mit 13 Jahren an das Konservatorium nach Wien.

Ihre bis heute wichtigste Begegnung machte sie aber erst einige Jahre später, als sie ein Plattengeschäft betrat, in dem gerade eine Viola da Gamba-CD zu hören war. Der magische Klang dieses Instruments zog sie sofort in ihren Bann. Obwohl Maddalena Del Gobbo ihr Cellostudium mit einem Master mit Auszeichnung abgeschlossen hat, gehört ihr Herz der Gambe. Mit dieser hatte Maddalena Del Gobbo Auftritte bei renommierten Festivals und spielte im Rahmen des „Musica Antiqua“-Konzertzyklus im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins, bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, in der Konzertreihe „U21“von BR-Klassik oder der „Yellow Lounge“ der Deutschen Grammophon.

2014 erschien Maddalena Del Gobbos Debüt-CD „Viola d’Emozione“ bei Archiv Produktion. Die zweite CD, „Henriette, the Princess of the Viol“, ist im Herbst 2016 bei Deutsche Grammophon erschienen. Damit ist sie die erste Gambistin, die eine Solo-CD bei Deutsche Grammophon veröffentlicht hat.

Maddalena Del Gobbo spielt eine Viola da Gamba von Johann Seelos aus dem Jahr 1691, eine Leihgabe der Orpheon Foundation.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO