Lost Tapes Lambert

Album info

Album-Release:
2016

HRA-Release:
28.03.2017

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Hedi On The Bike01:57
  • 2Sad Seine02:44
  • 3Branches02:13
  • 4Pic00:08
  • 5Office Terror00:36
  • 6In The Woods01:36
  • 7Sent01:03
  • 8Fremd01:59
  • 9Bit01:01
  • 10Norway01:34
  • 11Harrys Sound01:08
  • 12Sleep02:06
  • 13Segel01:48
  • 14No Window01:54
  • 15Refusal03:38
  • 16The Stone03:40
  • 17Cut00:48
  • Total Runtime29:53

Info for Lost Tapes



Auf The Lost Tapes sammeln sich, wie schon der Name vermuten lässt, verlorene, angefangene und wiedergefundene Lambert-Aufnahmen, die nun auch endlich das Licht der Welt erblicken. Es sind Snippets, Anfänge, Unvollendetes aus dem Schaffen der letzten Jahre.

Der Interpret heißt Lambert und versteckt sich gegenwärtig hinter einer Maske. Was? Schon wieder eine Maske? Ja, Warum nicht? Daft Punk wären ohne die Masken nicht die größten Pop Stars unserer Gegenwart. Auch Burial macht ohne ein genaues Bild von Burial zu haben einfach viel mehr Spaß. Lange lebe der Mythos des Unnahbaren! Die Miniaturen von Lambert, Interpret und Komponist, zeugen von einem enormen Gespür für das, was die Musik am Ende immer ausmacht.



Lambert
gibt es nur mit Antilopenmaske – den stolzen Ganzgesichtsschmuck aus Sardinien trägt der aus Norddeutschland stammende Pianist öffentlich immer. Das lenkt – wie bei allen musikalischen Maskenmännern von Daft Punk bis Burial – den Fokus auf die Musik, und heizt gleichzeitig die Spekulationen über den Menschen hinter der Maske an: Nils Frahm, der Lamberts erstes Album gemixt hat, und zumindest inhaltlich naheliegend wäre, steckt angeblich nicht dahinter. Also Konzentration auf die Musik. Mit Re-Works einiger Songs von Bands wie Boy, Die Sterne oder Moderat übersetzte Lambert Atmosphären aus eigenwilligen Popsongs in Klaviermusik. Kinobilder bereicherte er durch fließende Pianoläufe mit Soundtracks u. a. zu »Hedi Schneider steckt fest«, und auf seinem Debüt-Album fand Lambert in den introvertierten Klängen des romantischen Klaviers neue Melodien. Nun erscheint Lamberts neues Album „Stay In The Dark“, das Lambert nachts und unter dem Lichtschimmer der Berliner Straßenbeleuchtung komponiert hat. So intim sein somnambules Großstadtgeflüster auch klingt, der Maskenmann schreibt Miniaturen für Millionen und zeigt mit leichthändiger Ernsthaftigkeit, wie Klaviermusik heute Pop werden kann. Den Support übernimmt der italienische Filmkomponist, Musikproduzent und Pianist Federico Albanese.

This album contains no booklet.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO